Christian Überschall -

"Die Zuzibilität der Weißwurscht"

Am Sonntag, 04.02.2018, 19 Uhr tritt der beliebte Kabarettist in der Iberl Bühne auf.

Christian Überschall

Christian Überschall gehört zu den Spätzündern, nicht zuletzt, weil er aus dem Berner Oberland stammt. Er hat erst als 45-jähriger Steuerberater und Hobbypianist entdeckt, dass es noch etwas besseres gibt als Bilanzkosmetik und Gewinnt uning: Musikkabarett! Bis sein erstes Programm „Saupreiss, Schweizerischer!“ abendfüllend war, hat er dann nochmals 5 Jahre gebraucht.

Als er vor der Entscheidung stand, den alten Beruf an den Nagel zu hängen, haben ihm eigentlich alle abgeraten, ausser seinen Mandanten.

Da hat er sich gesagt: »No risk, no fun!« Seither hat er es immerhin auf zehn Programme gebracht. Nachdem ihm sein Agent, der die unterschwellig erotisierende Wirkung des Schweizer Akzents erkannte, geraten hat: »Weniger spielen, mehr reden!« ist die Musik immer mehr in den Hintergrund getreten.

CHRISTIAN ÜBERSCHALL wurde vor einigen Jahren in Salzburg zum „Besten in München lebenden Schweizer Kabarettisten“ gewählt. Sein Programm „Die Zuzibilität der Weißwurscht“ geniesst Kultstatus. Nun wurde er immer wieder angefleht (teilweise auf Knien), dieses Programm noch einmal zu spielen. Er hat die Wünsche erhört und die Highlights aus dem Klassiker mit neuen Texten kombiniert.

Sonntag, 04.02.18

Beginn 19.00 Uhr
Einlass zum Essen 17.00 Uhr

Ticketpreise:

Saal 18,00 Euro
Galerie 12,00 Euro

Jetzt reservieren unter:
089 - 79 42 14 oder
info@iberlbuehne.de